Chirurgie

Die chirurgische Abteilung gewährleistet die operative und konservative chirurgische Basisversorgung der Bevölkerung des Einzugsgebeites.

Ein Schwerpunkt liegt in der Behandlung des Krampfadernleidens (Varizen) und der damit verbunden Komplikationen (z.B. Ulcus cruris - "offenes Bein"). Hier bietet die Abteilung neben altbewährten Verfahren auch neue Behandlungsmöglichkeiten an (z.B. endovenöse Lasertherapie, Radiofrequenztherapie, Schaumverödung).

Leistungsspektrum

  • Therapie von Band-, Weichteil- und Sehnenverletzungen (teilweise in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Orthopädie)
  • Behandlungen von Weichteilverletzungen sowie von Verletzungen der Brust oder Bauchorgane
  • Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstraktes, wobei die Eingriffe teilweise auch minimal invasiv (laparoskopisch) durchgeführt werden
  • operative Behandlung von Leisten-, Narben- und Nabelbrüchen, wobei je nach Situation "offene" oder laparoskopische Verfahren zur Anwendung kommen
  • operative Behandlung des Hämorrhiodalleiden, Analfissuren, Analfisteln und Sinus pilonidalis
  • Behandlung chronischer Wunden
  • Handchirurgie
  • ausgewählte plastisch chirurgische Eingriffe
  • Endoskopie: Magenspiegelung, Darmspiegelung (auch ambulant)
  • Sonografie: Abdomen, small-parts, Stütz- und Bewegungsapparat, Blutgefäße, (auch ambulant), sonografisch gezielte Behandlungen
145 0145 0