Menü
Pressemeldungen Gmuend

Treffen mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

GMÜND – Die Zentralbehinderten-Vertrauenspersonen der NÖ Landeskliniken und NÖ Pflege- und Betreuungszentren Herbert Steinbeck und Alois Dolezal besuchten am 31. Juli Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in St. Pölten.

„Es war für uns eine große Ehre von der Niederösterreichischen Landeshauptfrau empfangen zu werden“, berichten Herbert Steinbeck, Portier und Behindertenvertrauensperson im Landesklinikum Melk und  OP- und Gipsassistent Alois Dolezal, der als Behindertenvertrauensperson die Interessen und Rechte von Menschen mit besonderen Bedürfnissen im Landesklinikum Gmünd wahrnimmt. „Die Landeshauptfrau zeigte sich sehr interessiert an unserer Arbeit und sicherte bestmögliche Unterstützung für unsere Anliegen zu.“

Menschen mit Behinderungen bzw. besonderen Bedürfnissen sind in ihrem Alltag oftmals mit Hürden und Schwierigkeiten konfrontiert. In der Arbeitswelt können sie auf die Unterstützung von Behindertenvertrauenspersonen zählen, die gemeinsam mit dem Betriebsrat und dem Dienstgeber die wirtschaftlichen, sozialen, gesundheitlichen und kulturellen Interessen wahrnehmen.

Im Landesklinikum Gmünd sind Menschen mit besonderen Bedürfnissen oder Defiziten in verschiedenen Bereichen, wie z.B. in der Verwaltung oder Küche eingesetzt. „Unsere Erfahrungen sind durchwegs positiv“, bestätigt die stellvertretende Kaufmännische Standortleiterin und Leiterin der Personalabteilung Dipl. KH-BW Doris Miniböck. Alois Dolezal ergänzt: „Die Probleme, die in Zukunft an uns herangetragen werden, wie z.B. die Anhebung des Pensionsantrittsalters und die damit besonders für Menschen mit Defiziten verbundenen Belastungen, werden nicht einfacher. Durch die gute Zusammenarbeit mit den Vertretern des Landes Niederösterreich, der NÖ Landeskliniken-Holding, unserer Standortleitung und dem Betriebsrat ist es aber möglich eine partnerschaftliche Unternehmenskultur im Arbeitsalltag zu leben, Schwierigkeiten zu bewältigen und Menschen mit besonderen Bedürfnissen einen Schritt in Richtung Normalität und Integration zu ermöglichen.“   

Bildtext
Zu Besuch bei Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner:
Zentralbehinderten-Vertrauensperson der NÖ Landeskliniken und NÖ Pflege- und Betreuungszentren und Portier im Landesklinikum Melk Herbert Steinbeck (li.) und Stellvertreter Alois Dolezal, OP- und Gipsassistent im Landesklinikum Gmünd
©Amt der NÖ Landesregierung

Medienkontakt
Landesklinikum Gmünd
Dipl. KH Bw Gabriele Haider
Pressekoordinatorin
Tel.: +43(0) 2852/9004-8020
E-Mail senden >>